Pressestimmen  (Auswahl)

 

Zu den Büchern

 

Heimkehr in die Fremde

„Ein differenzierend und intelligent geschriebenes Buch.“ 

Irmgard Hermanns, Ekz-Informationsdienst, 20. Dezember 1985  -  mehr …

 

Nirs Stadt

„Eine ungewöhnliche Dreiecksgeschichte, die zwei Wahrheiten nebeneinanderstellt, die des Täters und die des Opfers, ohne psychologische Verwässerung und ohne die geringsten Zweifel daran zu lassen, auf wessen Seite zu stehen die Geschichte verlangt.“

Jury des Nordrhein-Westfälischen Autorentreffens anlässlich der Preisverleihung, 1987 -   mehr …

Die Tür

„Für ihre Erzählung ‚Die Tür‘ erhielt Ronnith Neumann den Hamburger Literaturpreis für Kurzprosa. Sie schildert darin einfühlsam und mit großer Intensität das Schicksal ihrer jüdischen Großmutter.“

Dorit Krieger im Hamburger Abendblatt vom 14. Mai 1987  -  mehr …

 

Ein stürmischer Sonntag

„Neumann verwebt in ihren Erzählungen politisches Geschehen mit subjektiver Betroffenheit und surrealer Fiktion. Die Frage der Identität wird zum Brennpunkt. Mit feinen Beobachtungen kleiner Details gelingt ihr eine atmosphärisch-ausdrucksstarke Zeichnung.“

 Neue Westfälische vom 17. März 1995 – mehr…

 

Tod auf Korfu

„Mit der Spannung beschleicht den Leser auch die Erkenntnis, dass längst vergessene und verdrängte Verbrechen ihre Schatten bis in die Gegenwart werfen. In ihrem Krimi-Debut verwebt Ronnith Neuman eine authentische Tragödie mit einer blutigen Mordserie. Dieses Wagnis bewältigt sie mit erzählerischer Perfektion.“

Wolfgang Brosche, WDR, 2007 – mehr …

Das Orakel von Korfu  
 
„DAS  ORAKEL  VON  KORFU  -  der Titel lässt es schon erahnen:
In der neuen Folge der Korfu-Krimireihe von Ronnith Neuman
muss sich das bewährte Ermittler-Team um Hauptkommissar
Alexandros Kasantzakis und Polizeifotografin Kristina Tzavrou
einem unfairen, übermenschlichen Gegner stellen …“  -  mehr …

 

 

Zu den Stücken

 

Eingekreist


Uraufführung: Staatstheater Braunschweig, 1993
Weitere Premiere: Westfälische Kammerspiele Paderborn, 10. März 1995

„Da wird in jeder Szene ein geistiges Klima spürbar, das einen wirklich frösteln macht.“

Ulrich Schreiber, Frankfurter Rundschau vom  27. Juni 1995 – mehr…

 

Mord-Spiel


Uraufführung: Theater am Ring, Villingen-Schwenningen, Februar 1998
Landestheater Tübingen, Aufführung im Rahmen des Schülerfestivals, 1998

„‚Mord-Spiel‘ ist keine Dokumentation über die Nazizeit, diese ist nur Ausgangspunkt für die Reflektion über Gewalt und Gewaltbereitschaft und den Umgang damit, auch in unserer Gesellschaft. Ein ernstes, ein leider aktuelles Thema.“

Annemarie Zwick, Zeitschrift Tangente, Theater, Nr. 23, März 1998 – mehr…

 

Ein stürmischer Sonntag


Uraufführung: Kammerspiele Paderborn, 6. Oktober 2000
Weitere Premiere: E.T.A.-Hoffmann-Theater, Bamberg, 1. März 2003

„Der Autorin Ronnith Neumann ist ein sprachlich vielschichtiges Stück geglückt, das anderthalb Stunden Aufmerksamkeit und Verständnis für Marotten und Abwege der menschlichen Existenz liefert.“

Martin Burkhardt, WDR 3, „Mosaik“, 9. Oktober 2000 – mehr…

Und für die ganz Interessierten, vielleicht gar Unersättlichen, und auch weil mir dieses Stück ganz besonders am Herzen liegt, hier noch zwei kurze Interview-Auszüge zu „Ein stürmischer Sonntag“.  Neugierig? – Dann klickt auf mehr …

 

Sekundärliteratur (Auswahl)

Kürschners Deutscher Literaturkalender, K.G. Saur Verlag, Leipzig
Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur KLG, München
Lexikon Westfälischer Autorinnen und Autoren, Münster
Jüdische Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Westfalen, Paderborn
Leslie A. Adelson: „There’s no place like home”, New German Critique, Nr. 50, 1990
3. Autoren Reader, S. 100 – S. 115, Sekretariat für gemeinsame Kulturarbeit in Nordrhein-Westfalen, Wuppertal, Klartext Verlag, Essen, 1993
Frauke Dettmer: „Es liest: Ronnith Neumann“, Der Literat, September 1998   
Anna K. Kuhn: „Stimmen vom Rand“, Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, Heft 124, 2001
Inga-Marie Kühl: „Zwischen Trauma, Traum und Tradition“, Dissertation, 2001
Sonat Hart / Barbara Jurasek: „Literary Heimat – German and Austrian Jewish Writings  after the Shoah“, S. 125 – S. 129, Focus Publishing, R. Pullins & Company, Newburyport, 2005

 

 Hörfunk (Auswahl)
 
„Ich denke“, Erzählung aus „Ein stürmischer Sonntag“, Lesung und Interview, „Abendstudio für neue deutsche Literatur“, NDR 3, Datum?
„Ein stürmischer Sonntag“, Besprechung der Uraufführung in den Kammerspielen Paderborn und Interview, Martin Burkhardt, „Mosaik“, WDR 3,  9. Oktober 2000

Fernsehen (Auswahl)

„Eingekreist“, Ausschnitte der Inszenierung in den Kammerspielen Paderborn und Interviews, Wolfgang Brosche, WDR 3, März 1995
„Ein stürmischer Sonntag“ , Autoren-Portrait in „Lokalzeit“, Nachlese zur Uraufführung des Stückes in den Kammerspielen Paderborn, Wolfgang Brosche, WDR 3, Dezember 2000